Baumschule Horstmann/Pflanzenschutz
Sie sind hier: Startseite » Stöppach » Stöppach 2019

Stöppacher Ansichten 2019

Rundwanderweg ??

Hohe Leite in Untersiemau- OT Stöppach
Hohe Leite in Untersiemau- OT Stöppach Foto: Heinz Stammberger

Stöppach liegt etwa sechs Kilometer südlich von Coburg, in ein Seitental der Itz eingebettet, am Fuß des Hohensteins. Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Meschenbach, Scherneck, Haarth und Hohenstein. Der Grundgraben, ein rechter Zufluss der Itz, fließt durch den Ort und speist den Dorfteich.
Südlich von Coburg, in ein liebliches Seitental der Itz eingebettet, liegt der kleine Ort Stöppach, erstmals urkundlich erwähnt als "Stedebach" (Ort am Wasser liegend) im Jahre 1317.
DerDorfteich, das Wahrzeichen des Ortes un dem wohl ältesten Gebäude, das Gemeindehaus, ziert das Titelbild des Buches "Die schönsten Dörfer Oberfrankens" und ist ein reizvolles Motiv für frankische Ortsbilder. Quelle: Gemeinde Untersiemau, https://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%B6ppach_(Untersiemau)

Stöppach- Rundwanderweg

Stöppach-ehemaliger Rundwanderweg

Untersiemau-OT Stöppach, ehemaliger Rundwanderweg leider in Vergessenheit geraten. Wanderpunkt Hohe Leite, bester Blick ins südliche Itzgrund.

Stöppach-ehemaliger Rundwanderweg,

Stöppach-ehemaliger Rundwanderweg

Untersiemau-OT Stöppach, ehemaliger Rundwanderweg leider in Vergessenheit geraten. Wanderpunkt Hohe Leite, bester Blick ins südliche Itzgrund, ganz versteckt die Sitzbank- Foto: Heinz Stammberger

Stöppach-ehemaliger Rundwanderweg

Stöppach- ehemaliger Rundwanderweg

Untersiemau-OT Stöppach, ehemaliger Rundwanderweg leider in Vergessenheit geraten. Wanderpunkt Hohe Leite, bester Blick ins südliche Itzgrund, ganz versteckt die INFO Tafel- leer- Foto: Heinz Stammberger

Stöppach-Rundwanderweg

Stöppach-Rundwanderweg

Untersiemau-OT Stöppach, ehemaliger Rundwanderweg leider in Vergessenheit geraten. Wanderpunkt Hohe Leite, Blick nach Norden- Foto: Heinz Stammberger

Stöppach-Rundwanderweg

Stöppach Rundwanderweg

Untersiemau-OT Stöppach, ehemaliger Rundwanderweg leider in Vergessenheit geraten. Wanderpunkt Hohe Leite, bester Blick nach Westen- Foto: Heinz Stammberger